ZurĂŒck

IAA September 2021

🚌đŸšČđŸš—đŸ›ŽđŸš–đŸ›”đŸ“Č #MobilitĂ€tsbudget goes IAA. Ein Anfang ist gemacht 👍. Neben den großen Automobilbrands erstmalig attraktive Alternativen zum eigenen Auto, insbesondere zum klassischen Dienstwagen. PrĂ€sentiert als #maas-Lösung.

FĂŒr startup Anbieter wie e.mobililty.hub, MOBIKO und Moovster ist das natĂŒrlich mit viel Aufwand verbunden – finanziell wie personell. Hat es sich ausgezahlt? Bestimmt noch nicht. Der/die typische IAA Besucherin kommt doch eher zum „Autoschauen“. Dennoch: Alle drei Anbieter berichten von guten GesprĂ€chen, mitunter erstaunten GesprĂ€chspartnerinnen, Bedarf fĂŒr FolgegesprĂ€che. Ein Anfang ist gemacht und das ist erstmal gut so 👍😊.

NĂ€chstes Jahr findet die PolisMOBILITY im Mai 2022 in Köln statt. Ich bin sehr gespannt, welche Besuchergruppen dort anzutreffen sein werden. Wer schaut in den Unternehmen zukĂŒnftig gesamthaft auf betriebliche MobilitĂ€t, Dienstreisen und auch PendelmobilitĂ€t? Treffen wir dort bereits die Personen mit dem neuen Job Profil „MobilitĂ€tsmanager*in“? Wer treibt die #Verkehrswende in den Unternehmen?
Ich habe mich sehr gefreut, euch auf der IAA live, echt und in Farbe getroffen zu haben:
Nicola BĂŒsse, Katja Hornung, Alexander Kalinger, Mario LochmĂŒller, pei hsun lin, Marcel Philip, Maximilian Stark und natĂŒrlich noch viele andere mehr đŸ™‹đŸŒâ€â™€ïžđŸ™‹đŸœ … zum Beispiel den Erfinder des Microlino, Wim Wouters. Sein Microlino passt wunderbar in ein MobilitĂ€tsbudget😇

Sylvia Lier
Sylvia Lier

Ein Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

DSGVO Cookie Consent mit Real Cookie Banner